Arne Rautenberg: Spaß mit Sprache

Interaktive Schullesungen:

Kindern den oft zu großen Respekt vor Gedichten zu nehmen, zu zeigen, dass Sprache ein Medium ist, mit dem man spielen und Spaß haben kann, ist mir ein besonderes Anliegen. Mir geht es darum, mit Kindergedichten und Reimen dem Unsinn, dem freien Spiel mit Laut und Sinn ein Forum zu bieten und damit für Unterhaltung, Überraschung und Staunen zu sorgen. Davon ausgehend ist es nur ein kleiner Schritt, die Kinder selbst zum Schreiben von Gedichten zu bewegen.

 

Zielgruppe: 3.-6. Klasse, alle Schulformen 

 

 

 

(c) Birgit Rautenberg
(c) Birgit Rautenberg

Arne Rautenberg wurde 1967 in Kiel geboren. Nach dem Studium der Kunstgeschichte, Neuerer Deutscher Literaturwissenschaft und Volkskunde lebt er seit 2000 als freier Schriftsteller, Künstler und Kulturjournalist in seiner Geburtsstadt. Er schreibt Essays, Gedichte, Hörstücke, Kurzgeschichten, Romane und arbeitet für verschiedene Feuilletons; sein literarisches Hauptbetätigungsfeld ist die Lyrik. Gedichte und Geschichten sind in mehreren Einzeltiteln sowie zahlreichen Anthologien und Zeitschriften erschienen, darunter 2010 ein Band mit Kindergedichten: der wind lässt tausend hütchen fliegen, Boje Köln.

 

Weitere Informationen: www.arnerautenberg.de